Blogs

Kuba Quick-Infos:

Visa: Touristenkarte (25€) für 30 Tage

Währung: CUC (Währung für Ausländer) und CUP (Währung für Einheimische) (1€ = 1,24CUC)

(1CUC = 26,5 CUP)

Strom: 110V, 60 Hertz

 

- Kuba ist immer noch sehr abgeschnitten von der Welt, was zum Beispiel Internet und Vielfältigkeit an Lebensmitteln angeht

- Toilettenpapier gehört in den Mülleimer

- Duschgel ist Mangelware bzw. gibt es in vielen Ländern gar nicht. Die Einheimischen benutzen ein Stück Seife.

- für die Ladies: es gibt keine Tampons... ich empfehle eine Menstruationstasse* (oder Binden, wenn keine Hygiene gegeben ist)

- Shampoo und Sonnencremes sind sehr teuer



Unterkünfte

Hier gibt es keine richtigen Hostels, sondern sogenannte Casas (erkennbar am blauen, ankerähnlichen Symbol). Das sind meist private Häuser, die ein bis zwei Zimmer zur Verfügung haben. Meistens sind es 2 Doppelbetten und ein Casa kostet in der Regel um die 20 US$. In jeder Stadt gab es immer etliche Casas, daher habe ich immer erst vor Ort gesucht. Fast immer können auch vorherige Casabesitzer jemanden in einer anderen Stadt empfehlen und reservieren. Wenn du vorher schon etwas buchen möchtest, dann gibt es die Seite www.mycasaparticular.com

Couchsurfing ist auf Kuba leider verboten. Dennoch gibt es einige, die das anbieten. Das sind dann aber nur Vermittler, oder sie erwarten Geld dafür.


Reiserouten und Transportmittel

Route wurde ermittelt auf tripline.net
Route wurde ermittelt auf tripline.net

Reiseroute: Havanna --> Camagüey --> Santiago de Cuba --> Trinidad --> Vinales

Transportmittel: Viazul Bus und Taxi Colectivo

 

Von Havanna nach Camagüey:

- Viazul Bus für 33 CUC (= 28€)

 

Von Camagüey nach Santiago de Cuba:

- Viazul Bus für 18 CUC (= 15,30€)

 

Von Santiago de Cuba nach Trinidad:

- Viazul Bus für 33 CUC (= 28€)

 

Von Trinidad nach Vinales:

- Taxi Colectivo für 35 CUC (= 29,70€)

 

Von Vinales nach Havanna:

- Taxi Colectivo für 20 CUC (= 17€)


SIM-Karte Kuba

Um sich hier ins Internet einzuwählen benötigst du eine Internetkarte, denn mobiles WiFi gibt es hier so gut wie keins. Diese gibt es eigentlich an jedem Etecsa oder Telepunto Laden. 1 Stunde kostet 1,50 CUC (1,50 Euro). Oft werden die Karten auch an den Hotspots von Privatleuten auf der Straße verkauft. Dort zahlst du dann 2–3 CUC/Stunde. Ist zwar teurer, spart aber die Wartezeit im Laden, denn die Karten sind auch bei den Kubanern heiß begehrt. Erwarte aber in puncto Surfgeschwindigkeit keine Wunder.